Kirche wird zur Galerie

Gemeinden und Künstler laden zur „Herbstlese“ ein

Karben(bro). Die Ernte ist eingebracht, die Blätter fallen – es ist Herbst. Zeit, um zu reflektieren und Dank auszusprechen. Dieses werden in einer besonderen Form der „Herbstlese“ Kirchen und Künstler in Karben tun. In Zusammenarbeit von Kreativen der Künstlerinitiative und den evangelischen Kirchengemeinden in Rendel und Klein-Karben finden in beiden Gotteshäusern gleich mehrere Veranstaltungen mit reichhaltigem Programm statt.

Zur Galerie wird die Rendeler Kirche. Purita Botz, Erika Bowen, Sylvia El-Karz, Arefeh Ganjehlou, Sigrid Jakob, Kirsten Jungclaus, Anja Kruger, Ute Lange, Peter Meyer, Barbara Meiler, Elke Peter, Deveder-Kishan Rao, Ursula Rupprecht und Stefanie Walter zeigen im Gotteshaus einige ihrer Werke. Die Vernissage findet am morgigen Freitag um 19 Uhr statt. Bürgermeister Guido Rahn und Pfarrer Konrad Schulz werden die Kunstschau eröffnen. Einführende Worte spricht Michael Siegel, der Leiter der Frankfurter Kunstschule. Das Brot zum Erntedank backt Georg Kampa. Am Samstag, 3.Oktober, werden vor der Rendeler Kirche unter dem Stichwort „Ernteprobe Spirituosen“ Verkostungen angeboten. Probiert werden können von 19 Uhr an Weine, Schnäpse und Proseccos Rendeler Anbieter und Erzeuger. Am Sonntag, 4. Oktober, steht der Rendeler Gottesdient, der um 11 Uhr beginnt, unter dem Motto „Ernteprobe Lebensmittel“. Danach lautet das Motto „Rendel kocht für Rendel“, und jeder bringt etwas zum Mittagessen vor der Kirche mit.

Im Gemeindehaus von St. Michaelis werden am Samstag, 10. Oktober, von 19 Uhr an Dagmar Meiler (Gesang), Volkhardt Preuß (Klavier) und Michael Deckner (Rezitation) auftreten. Das Programm „Die 13 Monate“ umfasst einen Gedichtzyklus von Erich Kästner und Lieder von Georg Kreisler.

Die Ausstellung ist in Rendel zu sehen am 2. Oktober ab 19 Uhr, am 3. Oktober ab 17 Uhr sowie am 4. Oktober ab 10 Uhr. Im Klein-Karbener Gemeindehaus ist die Kunstschau am 9. Oktober ab 19 Uhr, am 10. Oktober zwischen 10 und 19 Uhr sowie am 11. Oktober zwischen 10 und 14 Uhr zu sehen. Der Gottesdienst findet in St. Michaelis um 11 Uhr statt.

01.10.2015, Wetterauer Zeitung